• 1 BG
  • 2 BG
  • 3 BG
  • 4 BG
  • 5 BG
  • 6 BG
  • 7 BG
 
Logo CityGRID Manager

CITYGRID®  MANAGER

 
 
Logo CityGRID Manager und CityGML

CityGRID® Manager ist das zentrale Softwaremodul für die Verwaltung von 3D Stadtmodellen auf einem Datenbanksystem. Die Datenspeicherung erfolgt CityGML konform in Form von flächenhaften Vektormodellen. Zusätzlich werden die Gebäudemodelle in einer editierbaren Kantenstruktur verwaltet, was die Editierbarkeit signifikant erleichtert und Verfeinerung bzw. Aktualisierung des Stadtmodells mit Hilfe von CAD und GIS Daten ermöglicht.

Pinion Systemvoraussetzung:

  • Oracle (kein Spatial benötigt)
  • Microsoft SQL Server (ab der freien Express Edition)

Tools Features:

  • Speicherung von Gebäudemodellen als CityGML kompatible Flächenmodelle.
  • Führung der Gebäudestrukturlinien in der editierbaren CityGRID® Kantenstruktur.
  • Versionierung und Historisierung von Gebäudemodellen.
  • Automatische Konsistenzprüfung.
  • Offenes objekt-relationales Datenbankschema.

 
 

Schema CityGRID Module

 
  Seitenanfang 
 

 

 
Logo CityGRID Administrator

CITYGRID®  ADMINISTRATOR

 
 
Logo cg admin 220

Die Steuerung der 3D Stadtmodelldatenbank und der CityGRID® Manager Funktionalitäten erfolgt mit dem Client CityGRID® Administrator. Über dieses Modul werden grundlegende Verwaltungsaufgaben des 3D Stadtmodells ebenso abgedeckt, wie Optimierungs- und Bereinigungsmöglichkeiten der Datenbank.

ToolsFeatures:

  • Import / Export von Stadt- und Geländemodellen nach definierbaren Bereichen oder nach der bekannten Gebäude-ID.
  • Export in den Formaten CityGRID, CityGML, KMZ, DXF und VRML.
  • Zuordnung von Luftbildern und Orthophotos zum 3D Stadtmodell.
  • Verwaltung von Stadtmodellen in der 3D Datenbank (Versionen, Modelleigenschaften, Attribute, Adressverknüpfung, etc.).
  • Ableitung eines Oberflächenrasters für Sichtbarkeitsanalysen aus dem Stadtmodell.
  • Automatische Kachelung des Geländemodells nach dem Orthophoto-Blattschnitt.
  • Steuerung der automatischen Verschneidung von einander durchdringenden Gebäudeteilen (automatische Durchdringungsauflösung).

 

 
 

Admin 550

 
  Seitenanfang 
 
 
Logo CityGRID Texturizer

CITYGRID® TEXTURISER – VERFÜGBAR AB 2018

 
 
Logo CityGRID Texturizer

Bestehende 3D Stadtmodelle lassen sich mit CityGRID® Texturiser aus orientierten Bildern automatisch texturieren. Dadurch kann die Attraktivität des digitalen Stadtmodells mit geringem Aufwand wesentlich verbessert werden. Orientierte Luftbilder können für die Texturierung von Dächern und Fassaden genutzt werden, Panoramabilder aus Mobile Mapping für die hochauflösende Texturierung der straßenseitigen Fassaden.

ToolsFeatures:

  • Zugriff auf Gebäudemodelle im Format CityGRID® oder CityGML
  • Import der Luftbilder und der zugehörigen Orientierungsparameter.
  • Aufteilung in Recheneinheiten für die bessere Steuerung und Kontrolle der automatischen Bearbeitung.
  • Automatische Texturierung auf Basis einer Flächen-Clusterbildung um ein möglichst harmonischen Gesamteindruck der aufgebrachten Gebäudetextur zu garantieren.
  • Optionale Sichtbarkeitsanalyse zur Minimierung von Fehlabbildung durch benachbarte Gebäude.
  • Schnelle Berechnung durch effizientes Speichermanagement.
  • Parallelisierung des Prozesses durch Einbeziehung mehrerer Arbeitsrechner.
  • Optionale Erstellung von Texturatlanten.

 

 
 

Under Construction

 
  Seitenanfang 
 
 
Logo cg FME 50

CITYGRID® FME Schnittstelle

 
 
Logo CityGRID FME Schnittstelle

Viele Aufgaben der 3D Stadtmodellierung sind in Verbindung mit dem vorhandenen GIS einfacher und effizienter zu lösen. Mit Hilfe der CityGRID® FME Schnittstelle lassen sich unsere Softwaremodule optimal an die bestehende Systemlandschaft des Kunden anbinden. Die CityGRID® FME Schnittstelle erweitert den Funktionsumfang von FME um einen Reader/Writer für CityGRID® Daten und ermöglicht den verlustfreien Import und Export. Weiters werden einige Transformer hinzugefügt, die spezielle Aufgaben der 3D Stadtmodellierung ermöglichen. Auf Basis der CityGRID® FME Schnittstelle lassen sich so kundenspezifische Workspaces erstellen, mit denen sich immer wiederkehrende 3D Datenverarbeitungsschritte automatisieren lassen.

PinionSystemvoraussetzung:

  • FME Desktop Professional

ToolsFeatures:

  • Reader/Writer zum verlustfreien Import/Export von CityGRID® Daten in allen gängigen GIS und CAD Formaten und CityGML.
  • 3D Snapper mit speziellem 3D/2D Snappingverhalten sowie Erkennung und Sicherung von Bogenelementen.
  • 3D Polygon Dissolver um Dachlandschaften optimal bearbeiten zu können.
  • 3D Puffer mit Fähigkeit Trennlinien zwischen gepufferten Polygonen zu bilden
  • 3D Höheninterpolation aus bestehenden 3D Oberflächen
 
 

CityGRID FME Reader, Transformer und Writer

 
  Seitenanfang 
 
 
Logo cg modeler 50

CITYGRID® MODELER

 
 
Logo cg modeler 220

CityGRID® Modeler ist das Tool für die 3D Editierung von Gebäudemodellen. Dank seiner mächtigen Editier- und Reparaturfunktionalitäten können Modellieraufgaben, die automatisch nicht durchführbar sind, schnell auf interaktive Art erledigt werden. Mit CityGRID® Modeler lassen sich 3D Stadtmodelle aus Dachlinien und -flächen erstellen. Vorhandene Stadtmodelle können effizient texturiert, verfeinert und aktualisiert werden.

PinionSystemvoraussetzung:

  • 3D Studio Max (Für die Arbeit mit CityGRID® Modeler sind aber keine 3D Studio Vorkenntnisse erforderlich).

ToolsFeatures:

  • Semantische Editierung von Gebäuden, Bauteilen, Dach- und Fassadendetails. 
  • Graphische Wahl der zu editierenden Gebäude oder Wahl nach der Gebäude ID.
  • Wahlweise transparente Darstellung von Bauteilen für die leichtere visuelle Qualitätskontrolle.
  • Editieren der Gebäudeattribute.
  • Effizientes Korrigieren und Modifizieren der Gebäudegeometrie.
  • Ergänzung von LOD 3 Gebäudedetails (Dachaufbauten, Dachterrassen, etc.).
  • Bildung von Dachüberständen, individuell je Fassade oder automatisch nach vorgegebenen Grundrissen.
  • Einfache Modellierung von Durchfahrten, Überbauungen und Erkern, auch mit Hilfe vorhandener Vermessungsdaten.
  • Vereinigung von Bauteilen bzw. Trennung von Gebäuden in verschiedene Bauteile.
  • Automatische Bereinigung von Durchdringungen zwischen benachbarten Bauteilen.
  • Intelligente Flächenbildung mit automatischer Korrektur der Flächennormalen.
  • Automatische Konsistenzkontrolle und Qualitätssicherung (z.B. im Hinblick auf die Wasserdichtheit).
  • Interaktive Texturierung aus fotografischen Handaufnahmen.
  • Einfaches Editieren des Geländemodells.
  • Export in den Formaten CityGRID®, CityGML, DXF und VRML.

 

ToolsOptionale Erweiterung (in Kombination mit CityGRID® Texturiser):

Semiautomatische Fassadentexturierung aus Mobile Mapping Aufnahmen: Nach der Selektion einer Fassade schlägt CityGRID® Modeler die Texturierung aus jener Mobile Mapping Aufnahmeposition vor, die den günstigsten Blickwinkel bietet. Es kann jedoch vorkommen, dass in dieser Aufnahme ein Hindernis, wie etwa ein LKW, abgebildet ist. Daher werden zusätzlich die Vorschaubilder von allen anderen Aufnahmepositionen angezeigt, auf denen die selektierte Fassade sichtbar ist. Falls in einer dieser Aufnahmepositionen weniger oder gar keine Sichthindernisse abgebildet sind, kann mit Mausklick diese Aufnahme für die automatische Texturierung der Fassade herangezogen werden.

  • Für die Überarbeitung der Gebäudemodelle nach der automatischen Fassadentexturierung mit CityGRID® Texturiser oder
  • Für die schnelle Erst-Texturierung von ausgewählten straßenseitigen Fassaden.
 
 

CityGRID Modeler

 
  Seitenanfang 
 
 
Logo cg solid 50

CITYGRID® SOLID 

 
 
Logo CityGRID Solid

Eine wichtige Anwendung für digitale Stadtmodelle ist die automatische Erzeugung von analogen Modellen durch 3D Druck. Diese haptischen Modelle sind bei Planungsprozessen nach wie vor gefragt und besonders bei Architektur-Wettbewerben im Einsatz. Mit CityGRID® Solid wurde ein Werkzeug entwickelt, mit dem die Erzeugung von Druckfiles aus Stadtmodelldaten wesentlich vereinfacht wird. Durch Vorgabe eines Interessensgebiets bereitet dieses CityGRID® Modul das Stadtmodell vollständig für den 3D Druck auf. Die fertigen Dateien können direkt an den 3D Drucker gesandt werden.

ToolsFeatures:

  • Nutzung der Logik des Stadtmodells bei der Druckaufbereitung
  • Flexible Wahl des zu druckenden Bereiches über eine polygonale Auswahl.
  • Vorgabe des Druckmaßstabes.
  • Prüfung auf Wasserdichtheit und Korrektur bei erkannten Mängeln.
  • Ausgabe in den Dateiformaten 3MF, STL oder OBJ.
  • Optionale Berücksichtigung von Texturinformation.
  • Optional Aufbereitung eines nach Höhenschichtlinien getreppten Geländemodells.
  • Automatische Aufkachelung in Teilmodelle entsprechend der Bauraumgröße des Druckers.
  • Optionale automatische Aushöhlung für die Einsparung von Druckmaterial. (Abhängig vom Druckverfahren)
 
 

CityGRID Solid

 
  Seitenanfang   

CityGRID® Module

Module

Sie möchten Näheres über die eingesetzten CityGRID® Systemmodule erfahren?
Oder ein maßgeschneidertes Angebot erhalten?

Kontaktieren Sie uns!